trans und Familie:
Vertrauen, Fragen, Antworten, Kommunikation

In der Familie hält mensch zusammen, unterstützt sich, vertraut sich…. diese Wunschvorstellung wird durch das Ausscheren eines Familienmitgliedes aus der Norm, indem es sich als trans outet, hart auf die Probe gestellt.

Familiäre Unterstützung, Zusammenhalt und Vertrauen sind in diesem Moment für alle Familienmitglieder jedoch von grösster Wichtigkeit.

Dieser Workshop bietet die Möglichkeit, sich über die Bedürfnisse, Nöte und Möglichkeiten in den unterschiedlichen Positionen auszutauschen.

(This workshop will be translated into English.)

Durchgeführt von

Wiebke Rebetez (kein Pronomen) ist Kinder- und Jugendpsychiater_in in eigener Praxis, Schwerpunkt Begleitung von trans Betroffenen und ihren Familien sowie ihrem sozialen Umfeld.

Details

Day, Time, and length: So, 11.10 Uhr, 90 Minutes

Room: Raum 1.16

Goal: Gemeinsames Erarbeiten

Language(s): Deutsch