Meine weibliche Sozialisation und ich

Wir möchten gemeinsam mit den Teilnehmenden das Erleben der eigenen weiblichen Sozialisationsgeschichte erkunden und überlegen, wo wir sie als Vorteil empfinden und in welchen Situationen wir sie vielleicht als nachteilig erleben.

Das Ziel des WS wäre es, die situativ als benachteiligend empfundene weibliche Sozialisation zu unserem Vorteil zu machen. Ein empowernder Workshop für Menschen, die weiblich sozialisiert wurden.

Durchgeführt von

Sylvan (xier/they) ist LGBTI-Aktivist

A R (er/they) ist im Vorstand von TGNS und arbeitet in der Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung

Details

Day, Time, and length: Sa, 10.00 Uhr, 80 Minutes

Room: Raum 1.03

Target groups: Non-Binäre Menschen, Trans Männlichkeiten

Goal: Erfahrungsaustausch

Language(s): Deutsch